HOME VPN-UPLINK PREISE SUPPORT KONTAKT IMPRESSUM ENGLISH
HOTLINE:

+49 - (0)30 80 93 20 91

Produktinformationen
Technische Fragen
Bestellannahme



Beispiele:

Damit Sie sich einen Eindruck über die einfache Verwendung der VPN-UPLINK Lösung machen können, haben wir Ihnen einige Beispiele zusammengestellt.

⇒ VPN-UPLINK Anwendungen

VPN-UPLINK bietet ein Höchstmaß an Sicherheit für Ihr Unternehmen
VPN-UPLINK verwendet ein in der Industrie verwendetes Sicherheitsmodell, das zum Schutz vor passiven und aktiven Attacken entwickelt wurde. Das Sicherheitsmodell von VPN-UPLINK basiert auf der Verwendung SSL/TLS für Session-Authentifizierung. VPN-UPLINK unterstützt X.509 PKI (public key infrastructure) für Session-Authentifizierung, das TLS Protokoll für den Schlüsselaustausch, das OpenSSL Chiffre unabhängige EVP Interface um die Daten zu verschlüsseln, und den HMAC-SHA1 Algorithmus um die Daten zu authentifizieren.

VPN-UPLINK wurde entwickelt und streng getestet, um zuverlässig auch mit nicht hochverfügbaren Netzwerken zu arbeiten. Ein Hauptaugenmerk bei der Entwicklung von VPN-UPLINK war die Betriebsbereitschaft im gewöhnlichen Szenario als auch in Ausnahmesituationen wie der Fehlerkorrektur wenn das zugrundeliegende Übertragungsmedium Störungen hat. Das heißt, dass bei einem Ausfall der Internetanbindung die Verbindung sofortnach deren Entst&ounl;rung sofort wieder aufgebaut wird.

Die koplette Verschlüsselung wird durch die OpenSSL Bibliothek durchgeführt!

Wir verwenden Chiffren wie den AES-256 (Advanced Encryption Standard with 256 bit key).

Eine SSL Sitzung wird mit bidirektionaler Authentifizierung aufgebaut (d.h. jede Gegenstelle muss ihr eigenes Zertifikat übergeben). Sollte die SSL/TLS Authentifizierung stattfinden, so wird die Verschlüsselung/Entschlüsselung und der HMAC Schlüssel zufällig durch die OpenSSL RAND_bytes Function erstellt und über die SSL/TLSVerbindung ausgetauscht.

Während der SSL/TLS Entschlüsselung gibt es ein Zeitfenstern, in dem Überschneidungen der alten und neuen Schlüssel erlaubt sind, sodass kein Zeitdruck oder Flaschenhals durch die SSL/TLS Wiederaushandlung entstehen kann.

Da SSL/TLS für die Verwendung eines zuverlässigen Transportkanals entwickelt wurde, stellt VPN-UPLINK einen zuverlässigen Transportkanal per UDP zur Verfügung.