HOME VPN-UPLINK PREISE SUPPORT KONTAKT IMPRESSUM ENGLISH
HOTLINE:

+49 - (0)30 80 93 20 91

Produktinformationen
Technische Fragen
Bestellannahme



VPN-UPLINK - Lexikon: ISDN
Integrated Services Digital Network (ISDN) bezeichnet einen internationalen Standard für den Zugang in ein digitales Telekommunikationsnetz, das hauptsächlich für die Übertragung von Telefongesprächen genutzt wird. ISDN ist die Nachfolgetechnik des analogen Telefonanschlusses, konnte aber bezogen auf die Zahl der Anschlüsse den analogen Anschluss nicht ablösen. In Europa existiert mit dem GSM-Mobilfunkstandard (Global System for Mobile Communications) ein weiterer weit verbreiteter Standard für den digitalen Zugang in ein leitungsvermitteltes Telefonnetz.

Die englische Bezeichnung ist nachträglich entstanden, da sie werbewirksamer als die ursprüngliche Bedeutung Integriertes Sprach- und Datennetz ist. Sie lässt sich sinngemäß als diensteintegrierendes digitales Netz übersetzen. Das bedeutet, dass man nicht für jeden Dienst ein eigenes Netz braucht, sondern dass ein Netz in der Lage ist, verschiedene Dienste abzuwickeln. Über dasselbe Netz können nicht nur Telefongespräche, sondern auch Video- und Datendienste (Teletex, Datex, Telefax, Telemetrie, ...) übertragen werden. Im Unterschied zum analogen Anschluss werden bei ISDN die Daten digital über die Anschlussleitung übertragen. Dadurch kann die Kapazität der Leitung besser ausgenutzt werden.

Im Zuge des Internet-Booms wurde ISDN zunehmend für die Datenübertragung genutzt, da es verglichen mit der analogen Datenübertragung per Modem schneller und kostengünstiger ist. Mittlerweile wird aufgrund höherer Bandbreite und geringerer Kosten zunehmend Digital Subscriber Line (DSL) eingesetzt, eine Technik, die unabhängig von ISDN eine vergleichsweise breitbandige digitale Verbindung ermöglicht und die höhere Übertragungsraten zulässt als ISDN.

Jedes Mitgliedsland der Europäischen Union besitzt ISDN-Telekommunikationsstrukturen. In der Bundesrepublik Deutschland ist ISDN flächendeckend verfügbar. Hier befinden sich die Hälfte aller ISDN-Anschlüsse innerhalb Europas und etwa ein Drittel der weltweiten ISDN-Anschlüsse; in Deutschland gibt es mehr ISDN-Anschlüsse als in den USA und Japan zusammen.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel "Modem" aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Wikipedia Artikel "ISDN"